Post verschicken macht wieder Laune!


Das macht keinen Spaß!


Nein, es macht keinen Spaß mehr, in den Briefkasten zu schauen. Kiloweise Werbung, langweilige Amtsblätter und Rechnungen. Keiner schreibt mehr lange Briefe oder macht sich wenigstens die Mühe, etwas anderes vom Urlaub zu berichten als "... Das Wetter ist schön. Wir haben Pizza gegessen." Laaaaangweilig!


Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, als ich unsere Postfrau noch mit Namen kannte. Und sie kannte alle Namen derer, die mir schrieben. Fürchterlich neugierig war sie, die Frau Meyer (so nenne ich sie mal). Aber wenigstens behandelte sie unsere Post so, wie es sich jeder wünscht: Pakete wurden nicht geschmissen und auch nicht im Regen vor die Tür geworfen. Sie behielt alle großen Sendungen so lange auf ihrem Auto, bis sie wirklich jeden persönlich erreichte. Briefe wurden sorgfältig in den Briefkasten gelegt und Postkarten nur ein bisschen gelesen. Eben nur so viel, dass es mal wieder was zum Reden auf dem Dorf gab.


Warum will mir keiner schreiben?


Na ja... schreiben tun sie schon, die Leute. Aber eben elektronisch. Kühl. Mit kargen Worten und maximal noch ein, zwei doofen Katzenbildern. Wenn einer verknallt ist, schreibt er vielleicht noch die ein oder anderer Schelmerei. Das war's aber dann schon. Nun könnte man sich ja selbst aufrappeln und mal wieder eine schöne Post versenden. Man könnte sich ja mal bemühen und zeigen, dass der andere einem mehr wert ist als zwei Minuten Tippen auf dem Handy. Aber irgendwie fehlen mir dazu immer die Ideen. Ich möchte hier nicht für alle Erwachsenen sprechen. Da gibt es schon so Leute, die es schaffen, kleine Kunstwerke zu versenden. Aber ganz ehrlich: außer meiner Mutter, die noch Postkarten und Briefe schreibt, kennen ich niemanden persönlich!


Kinder haben es meistens einfach. Die können ja wenigstens noch ein lustiges Bild malen. Krakelkatze und schiefer Baum. Komische Blumen und grüne Wolke. Alles sieht irgendwie schicker aus als das, was ich bisher an kreativer Post zustande gebracht habe.


Aber jetzt kommt's!


Ein Buch, das wirklich unglaublich ist! Es ist einfach übervoll mit Ideen, wie Post wieder Spaß machen kann! Da wird gebastelt und gewerkelt, verschnörkelt und verziert. Wer gar keine Ahnung hat, was man auf so eine Postkarte schreiben könnte, dem wird auch hier geholfen. Selbst Fanbriefe, Liebesbriefe oder Entschuldigungsbriefe können mit Hilfe dieses Buches gelingen!


Das Buch ist dabei viel mehr als ein Bastelbuch. Man lernt was über Gestaltung, über gute Verpackung, über interessante Sprache und darüber, wie man aus alten Sachen richtig schöne Post zaubert. Selbst Leute, die sich selbst nicht gerade als Bastelfreund beschreiben würden, können damit etwas anfangen. Und wen ich Euch einen ganz kurzen Einblick geben soll: Bitteschön. Ein paar meiner Lieblingsideen liste ich gern auf:

- Badelatschen als Postkarte verschicken

- Briefe in Geheimschrift

- Konfetti - Inferno (ich liebe es!)

- Umschläge aus alten Landkarten

- Ballonpost (mit tollen Vorlagen!)

- eine Pop-Up-Karte (so cool!)

- Kuschelpostkarte

... und so viele mehr!


Was jetzt damit anstellen?


Man weiß jetzt gar nicht, wo man eigentlich anfangen soll. Lieber erst mal in Ruhe lesen und dann erst los basteln? Oder mal wieder einen ellenlangen Brief schreiben? So richtig mit Füller und Aufklebern und netten Dekosteinchen und so? Und dann vielleicht mal eine Überraschungspost gestalten? Schnörkelschrift ausprobieren? Es wimmelt nur so von Ideen im Buch und im Kopf und bevor ich heute noch jemanden mit einer echt schönen Post überrasche, muss ich mich zusammenreißen, wenigstens die Rezension zu beenden.


Ist das jetzt nur was für kleine Mädchen?


Nee! Definitiv nicht! Das Buch ist kunstvoll, aber nicht kitschig. Also jetzt nicht so mit Ponys und rosa Feen. Aber auch nicht so technisch, dass man als Nichtbastler keine Lust mehr bekommt. Man findet darin einfach viele kunterbunte Ideen. Für jeden Geduldsfaden und jeden Geschmack.


Und das Tolle daran: Ich weiß nicht mal so recht, an welche Altersgruppe sich das Buch eigentlich wenden soll. Also ich hätte es bestimmt schon mit 10 Jahren geliebt und meiner Mutter zeige ich es erst gar nicht. Sonst ist es nämlich weg! Meine Nichte wird es auf jeden Fall bekommen. Und dann werden wir loslegen. Und basteln und schreiben was das Zeug hält. Und dann bin ich wieder die Lieblingstante. Und darf den anderen Mädels auch ihr eigenes "Ab in die Post" - Exemplar zum Geburtstag schenken.

Nun ja. Wenn DAS der Preis dafür sein soll, dass ich und die arme Postfrau mal wieder was zu lächeln haben, wenn wir den Briefkasten öffnen... dann sind 19,95 € echt sehr gut investiert!


Fazit: eine klare Kaufempfehlung für Bastler und Nichtbastler, Kreative und solche, die es nie werden wollten. Aber auf jeden Fall für alle, die mit ein bisschen Liebe und Leim Freude verbreiten möchten.


Übrigens könnt Ihr bei Instagram ein Exemplar gewinnen! Das Gewinnspiel läuft bis 10. März 2021 - macht doch mit und versuche dein Glück!


Allerliebste Grüße,


Cindy


Die wichtigsten Infos im Überblick


Titel: Ab in die Post! Wie du Briefe schreibst, Überraschungspakete schnürst und Badelatschen verschickst

Autorin: Antje von Stemm

Verlag: Gerstenberg Verlag

ISBN: 3836958759

Umfang: 140 Seiten


Wenn dir die Buchvorstellung gefällt, kannst du gern über meinen Amazon - Link bestellen. Dafür bekomme ich anteilig eine kleine Provision. Für dich entstehen keine weiteren Kosten und kaufen musst du natürlich nichts, sondern kannst auch einfach nur gucken!



Passendes Unterrichtsmaterial zum Thema Post findest du übrigens in meinem Lehrermarktplatz - Shop!


So viel Post - Tafelmaterial und Arbeitsblätter


Einen Brief beschriften - Tafelmaterial und Arbeitsblätter


Das Material lässt sich wunderbar im Deutschunterricht, aber auch für DAZ (Deutsch als Zweitsprache) in der Grundschule verwenden.




83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

IMPRESSUM:

Cindy Seidler

Dorfstrasse 2

D - 04828 Plagwitz

Germany 

Detailliertes Impressum und AGB

©2020 Better Teaching Resources by Cindy Seidler - Kreative Unterrichtsmaterialien für die Grundschule und Sekundarstufe.