top of page

Affirmationskarten für Kinder - sinnvoll einsetzen und mit Klassenmaskottchen kombinieren!

Aktualisiert: 25. Jan.


Affirmationskarten für Kinder in der Grundschule sinnvoll einsetzen
Affirmationskarten in der Grundschule sinnvoll einsetzen - wie es gelingen kann.

Affirmationskarten für Kinder in der Grundschule sinnvoll einsetzen. Wie es gelingen kann und wo die Grenzen liegen.


Affirmationskarten sind weitaus mehr als kunterbunte Bildkarten, auf denen lustige Sprüche stehen! Sie können - wenn man sie sinnvoll im Schulalltag integriert - viel zur emotionalen und sozialen Entwicklung von Kindern beitragen.


Aber so wie jedes Unterrichtsmaterial, so wie jede gut gemeinte Unterstützung und wie überhaupt alles, was die Pädagogik je "erfunden" hat, so haben auch positive Affirmationen ihre Grenzen.


In diesem Blogbeitrag werde ich dir praktische und leicht umsetzbare Ideen für den Einsatz von Affirmationskarten im Unterricht geben und aufzeigen, wann solche Kärtchen sinnvoll sind und wann nicht.


Außerdem werde ich dir eine neue Materialreihe vorstellen, die das Konzept der positiven Affirmationskarten mit Klassenmaskottchen in Verbindung bringt. Im Mittelpunkt wird dabei ein Esel stehen. Ja - du hast richtig gelesent! Der Esel als Klassentier ist in den Grundschulklassen wieder beliebt und gehört bei vielen meiner Leserinnen und Leser zum täglichen Schulalltag. Nicht nur die stolzen Besitzer eines kuscheligen Eselmaskottchens, sondern alle, die ein Herz für dieses niedliche Bauernhoftier haben, können sich am Ende dieses Blogbeitrages über kleine Überraschung freuen!



Blogübersicht

Dieser Beitrag zur Verwendung von Affirmationskarten ist sehr vielschichtig und wird deshalb etwas umfangreicher. Die wichtigsten Abschnitte habe ich dir deshalb noch einmal in einer Blogübersicht aufgelistet:


  1. Was sind Affirmationskarten und warum sind sie so wichtig?

  2. Wie können Affirmationskarten die emotionale und soziale Entwicklung von Kindern fördern?

  3. Wie kann man Affirmationskarten in der Grundschule sinnvoll einsetzen und wie finden sie ihren Platz im Schulalltag?

  4. Wann ist es sinnvoll, Affirmationskarten selbst gestalten zu lassen?

  5. Welche Rolle hat die Lehrkraft bei der Arbeit mit Affirmationskarten im Unterricht?

  6. Wann kann die Arbeit mit Affirmationskarten im Unterricht herausfordernd werden?

  7. Wo liegen die Grenzen von Affirmationskarten und wann haben sie keinen Nutzen - oder schaden sogar?

  8. Wie kann man Affirmationskarten in der Grundschule mit dem Klassenmaskottchen verbinden?

  9. Kostenlose Affirmationskarten für die Grundschule - mit dem Klassentier Esel / Eselklasse

  10. Fazit und kritische Gedanken zu Trends bei Unterrichtsmaterialien



Affirmationskarten in der Grundschule - Beispiel für die Eselklasse Klassentier Esel
Affirmationskarten in der Grundschule - Beispiel für die Eselklasse

Was sind Affirmationskarten und warum sind sie nützlich?


Affirmationskarten sind kleine Karten, die positive Aussagen oder Bestätigungen, sogenannte Affirmationen, enthalten. Diese Aussagen sind in der Regel in der ersten Person und in der Gegenwartsform formuliert und dienen dazu, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und positive Denkmuster zu fördern.


Die Idee hinter Affirmationskarten ist, dass das regelmäßige Lesen und Wiederholen positiver Aussagen dazu beitragen kann, negative Gedanken und Selbstzweifel zu überwinden und eine positivere Einstellung zu fördern. Sie können als Teil einer täglichen Routine verwendet werden, zum Beispiel am Morgen oder vor dem Schlafengehen, oder zu jeder Zeit, in der eine Ermutigung benötigt wird. Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder können davon profitieren!


Im schulischen Kontext können Affirmationskarten dazu verwendet werden, ein positives Lernklima zu schaffen, das Selbstvertrauen der Schüler zu stärken und sie zu ermutigen, an sich selbst und ihre Fähigkeiten zu glauben. Sie können auch dazu beitragen, soziale und emotionale Fähigkeiten zu fördern und den Schülern zu helfen, mit Stress und Herausforderungen umzugehen.