Helen Keller - ein kostenloser Steckbrief zu einer bemerkenswerten Persönlichkeit!

Aktualisiert: vor 7 Tagen

Die Geschichte der Helen Keller - nicht nur für Kinder in der Grundschule ein faszinierendes Vorbild!


Helen Keller - eine bewundernswerte, starke Frau!

Taubblind zu sein und dennoch einen Collegeabschluss zu machen - für einen sehenden und hörenden Menschen klingt das einfach unglaublich!


Die Geschichte der Helen Keller zeigt jedoch, dass auch Menschen mit mehrfachen Behinderungen in der Lage sind, Großes zu meistern! - Wenn sie nur genügend Unterstützung haben und jemanden finden, der an sie glaubt.


Helen Keller (1880 bis 1968) war eine Frau, die man nur bewundern kann!


Sie kam als gesundes Kind in Alabama / USA zur Welt. Im Alter von nicht mal zwei Jahren verlor sie aufgrund einer schweren Krankheit ihr komplettes Seh- und Hörvermögen. Sie zog sich immer mehr zurück und gab schließlich das Sprechen vollkommen auf. Jeder, der sich vorstellen muss, von einem Tag auf den anderen mit diesem Schicksal zu leben, wird an dieser Stelle erst mal innehalten. Und sich fragen, ob man so überhaupt leben kann. Ganz zu schweigen von den Eltern, die hilflos zusehen mussten, wie ihr Kind in der "Dunkelheit verschwand".


Selbstmitleid ist unser schlimmster Feind und wenn wir uns ihr hingeben, können wir nichts vernünftiges schaffen auf der Welt.

("Self-pity is our worst enemy and if we yield to it, we can never do anything wise in this world.")



Im Alter von 7 Jahren engagierten die verzweifelten Eltern schließlich die Lehrerin Anne Sullivan, die von nun an die engste Vertraute und lebenslange Gefährtin von Helen werden sollte. In ihr fand Helen eine verständnisvolle und kluge Gefährtin, die ihr von nun an nicht mehr von der Seite wich.


Mithilfe des sogenannten Fingeralphabets brachte Anne Sullivan das Mädchen zurück ins Leben. Sie zeigte ihr die Verbindung von Gegenstand und Wort, indem sie beispielsweise eiskaltes Wasser über ihre Haut laufen lies und dabei immer wieder die entsprechende Buchstabenkombination auf ihre Handfläche "malte".


Auch die damals noch recht unbekannte Brailleschrift und das Schreiben auf der Schreibmaschine waren Wege für Helen, sich auszudrücken und mit ihrer Umwelt zu kommunizieren.



Helen Keller mit ihrer Lehrerin Anne Sullivan im Jahre 1889
"Mit einem Freund durch die Dunkelheit zu gehen ist besser als alleine durch das Licht."

("Walking with a friend in the dark is better than walking alone in the light.")


Nach ihrem Collegeabschluss im Jahre wurde sie selbst aktiv und setzte sich für die Ausbildung taubblinder Kinder ein. Dafür wurde sie mit mehreren Auszeichnungen geehrt und zu Kongressen und Vorträgen auf der ganzen Welt eingeladen.


Sie setze sich nicht nur unermüdlich für die Menschen ein, die unter den Verlust ihres Seh- und / oder Hörvermögens litten. Auch gegen den Rassismus und für die Gleichberechtigung der Frauen sprach sie sich öffentlich aus.


1924 gründete sie gemeinsam mit George Kessler die "Internationale Helen Keller Organisation", die sich um Soldaten kümmerte, die im 1. Weltkrieg ihr Sehvermögen verloren hatten. Später wurden Projekte finanziert und durchgeführt, die der Erforschung der Sehkraft, Gesundheit und Ernährung dienten. Bis heute besteht die Helen Keller International Organisation fort - ein Blick auf deren Homepage kann ich sehr empfehlen!


Als "Engel der Blinden" ging Helen Keller schließlich in die Geschichte ein und dient noch heute vielen Menschen als Vorbild. Ihre persönliche Lebensgeschichte bewegt jung und alt und wird deshalb auch gern in der Schule erzählt. Nicht nur im Ethikunterricht, sondern auch in Religion oder Gemeinschaftskunde, im Deutschunterricht oder als Bestandteil von Projekttagen ist Helen Kellers Geschichte präsent.



Gerne teile ich mein Unterrichtsmaterial in Form eines Steckbriefes mit Dir! Schau doch einfach mal bis zum Ende des Blogs - kannst Dir das Material gern kostenlos herunterladen.



Mein persönlicher Buchtipp für Dich


Ihre bewegende Geschichte wurde in einem sehr bewegenden Buch beschrieben, das ich Euch sehr ans Herz legen kann.


In "Alles Sehen kommt von der Seele" beschreibt die Autorin, wie Helen Keller die Welt als Kleinkind erfahren haben muss und wie schwer ihr Weg in ein selbstständiges Leben war.

Bei der einfachen, bildhaften Sprache ist dieses Buch auch sehr gut zum Vorlesen oder gemeinsamen Entdecken in der Grundschule geeignet.



Kostenlos zum Download: ein Steckbrief zum Leben und Wirken der Helen Keller


Was macht diese Reihe mit Steckbriefen zu bekannten Menschen aus Geschichte, Wissenschaft und Kultur so besonders?


Das Schreiben von Steckbriefen zu Vorbildern, Vordenkern und wichtigen Persönlichkeiten ist seit jeher eine beliebte Aufgabe in der Schule. Dazu gehören die Recherchen Aufarbeitung von Daten und schließlich oft die mündliche Präsentation der gefundenen Fakten. Leider stellt sich in der Praxis oft für SchülerInnen und Eltern die Frage, was der Mehrwert solcher Steckbriefe eigentlich sei - meistens beinhalten sie nämlich eine reine Sammlung biografischer Eckpunkte. Schnöde Zahlen und Fakten, die sich nie ein Mensch merken kann!


Steckbriefe in Sketchnote - Form sind deshalb eine beliebte Abwechslung. Erst recht, wenn die SchülerInnen bei der Erarbeitung eine "persönliche Beziehung" aufbauen können. Wenn man die richtigen Fragen stellt und die Persönlichkeit sozusagen "wiederbelebt", dann wird daraus eine für alle Seiten spannende Auseinandersetzung. Schließlich ist das Ziel solcher Übungen vor allem, das Leben und Werk eines Menschen nachzuvollziehen und das Allgemeinwissen zu erweitern. 


Ich habe auch einen Infotext für deine SchülerInnen beigefügt, in denen kurz erläutert wird, wie man einen interessanten Steckbrief erstellt. Die Steckbriefe selbst sind in vier Varianten (farbig / schwarz weiss / vorausgefüllt und zum selbst eintragen) im Material enthalten. 


Hier kannst Du Dir den kostenlosen Steckbrief zu Helen Keller nun herunterladen. Wenn Dir das Material gefällt, dann hinterlasse mir doch gern einen kurzen Kommentar und teile diesen Blogbeitrag mit Kolleginnen und Kollegen!


Entdecke auch meine anderen kreativen Arbeitsblätter zu berühmten

Persönlichkeiten!


Viel Freude damit!


herzliche Grüße,


Deine Cindy 




Helen Keller Steckbrief kostenlospdf


Weitere wunderbare Steckbriefe zu bekannten Vordenkern der Geschichte findest Du in meinem Shop - am Besten Du sicherst Dir gleich das Gesamtpaket "Berühmte Persönlichkeiten", mit dem Du bares Geld sparst!


Darin enthalten sind unter anderem Angela Merkel, Christoph Kolumbus, John F. Kennedy, der Dalai Lama, Rosa Parks, Martin Luther King und viele weitere Menschen, die die Geschichte geprägt haben.







Fotolizenzen / Copyright:

  1. Bild: Helen Keller als junge Frau : Gemeinfrei, Original von http://loc.gov/pictures/resource/cph.3c12513/

  2. Bild: Helen Keller und ihre Lehrerin Anne Sullivan https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Helenkellerannesullivan1898.jpg

  3. Bild: Materialdeckblatt - Copyrightinformationen im kostenlosen Steckbrief enthalten.

IMPRESSUM:

Cindy Seidler

Dorfstrasse 2

D - 04828 Plagwitz

Germany 

Detailliertes Impressum und AGB

©2020 Better Teaching Resources by Cindy Seidler - Kreative Unterrichtsmaterialien für die Grundschule und Sekundarstufe.