DANKE! Das hat mir den ARSCH GERETTET

Aktualisiert: Juni 24


Überleben im Lehreralltag. Wie Pädagogik dir den Arsch retten kann. Und wie nicht.


Sich vor eine Gruppe zu stellen und Menschen was beizubringen ist einer der härtesten Jobs der Welt! 


Die einen hören nicht zu, die anderen spielen unter der Bank mit dem Handy. Manche träumen von ihrer ersten Liebe, die anderen von der Mittagspause mit Nudeln und Tomatensoße. 

Manchmal kann man die Schüler aber auch einfach nicht leiden. Das gibt keiner gern zu. Ist aber so. Da kannst du dich bemühen wie du willst. Man wird einfach nicht warm. Im besten Fall kann man diese Tatsache einfach ignorieren und mit etwas Geduld und Wohlwollen überspielen. Im schlimmsten Fall können die Querschläger einem die ganze Stunde versauen. Und so viel kann ich gestehen: nirgendwo sonst in der Schule hab ich so viel geschimpft und geheult wie auf dem Lehrerklo!

Gerade am Anfang meiner Laufbahn haben mich Reibereien mit Schülern oder auch mit dem Kollegium fast dazu gebracht, alles hinzuschmeißen. Da kann man sich vorbereiten wie man will - es kommt der Moment, da stehst du vor den Leuten und einen davon könntest du am liebsten rausschmeißen. Oder wenigstens in die Ecke stellen. Oder irgendwie anders abstrafen. Geht aber nicht!!

Einer, der solche Probleme nicht nur studiert hat, sondern regelmäßig hört und löst, ist mein Freund Franz. 

Als Diplom-Psychologe und Personaltrainer mit dem Schwerpunktbereich Pädagogik begleitet er Lehrer, Erzieher und Teamleiter. Und ob er will oder nicht - auch meine kleinen und großen Wehwehchen muss er sich oft anhören. Er macht Pädagogik lebendig und praxisnah verständlich. Eben so, dass es wirklich wirkt und man nicht nur leere Sätze hört.

Auch Ihr sollt Eure Mittagspause lieber in Ruhe genießen. Mit Nudeln und Tomatensoße. Oder am Handy. Egal. Alles besser, als sich heulend mit rotem Kopf und rasendem Herzen auf dem Klo einzuschließen. 

Damit das gelingt, bespreche ich in meiner neuen Serie mit ihm typische Probleme im Lehreralltag. Schonungslos ehrlich und praxisbezogen. Schaut Euch das erste Video dazu an:


Warum sind Außenseiter toll?


In diesem Video beleuchten ich und Franz Teichert das Thema "Außenseiter" - und warum das Wissen über diesen Bereich aus der Gruppenpsychologie für uns Lehrer relevant ist.


Wir gehen auf folgende Punkte ein, die die Grundlagen der Dynamik von Gruppen bilden:

1. Einer sitzt immer am Rand

2. Sympathie ist ein knappes Gut

3. Der Außenseiter stärkt das Ego


Das Begleitmaterial zur Videoserie bekommst Du hier kostenlos!


Warum sind Außenseiter toll? Psychologie
Download • 7.83MB



Folge mir bei YouTube! In der Serie "Überleben im Lehreralltag" übersetzen wir schnöde Theorie in praxisrelevantes Wissen.



IMPRESSUM:

Cindy Seidler

Dorfstrasse 2

D - 04828 Plagwitz

Germany 

Detailliertes Impressum und AGB

©2020 Better Teaching Resources by Cindy Seidler - Kreative Unterrichtsmaterialien für die Grundschule und Sekundarstufe.